skip to main content

News

INDEGA ist ein Unternehmerverbund von rund 80 deutschen Unternehmen, die verschiedene Produkte, Pflanzen und Dienstleistungen für den Gartenbau anbieten.
Die meist unternehmergeführten klein- und mittelständischen Unternehmen gehören zu den führenden und innovativen Betrieben der Gartenbaubranche in Deutschland. Um ihre Interessen stärker zu bündeln und den Informationsaustausch untereinander zu pflegen, haben sie sich zur Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau (INDEGA) zusammengeschlossen.

Ein ganz wichtiger Punkt ist der gemeinsame Auftritt. Die INDEGA ermittelt das Interesse ihrer Mitglieder an neuen und etablierten Märkten im In- und Ausland. Sie unterstützt ihre Mitglieder durch Sammeln von Daten, Marktrecherchen und Messebeteiligungen dabei, neue Märkte zu erschließen und etablierte zu sichern.

Für ausländische Unternehmen, Organisationen und Institute ist sie ein erster Ansprechpartner bei Anfragen und vermittelt gerne Kontakte zu kompetenten Mitgliedsbetrieben. Sie hat das Ziel, den Netzwerkgedanken und den Informationsaustausch auch mit externen Partnern zu fördern. Gern beantworten wir auch ihre Fragen. Sie erreichen uns am besten unter info@indega.de.

Veranstaltungen

IPM und INDEGA vergeben Innovation Award zur IPM

Seit 1997 vergibt die Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau (INDEGA) an IPM-Aussteller ihre Auszeichnung für den technischen Fortschritt im Gartenbau. 2014 wird nun zum ersten Mal der „INDEGA IPM Innovation Award“ gemeinsam von IPM und INDEGA verliehen.

Bewerben können sich darum alle Technikanbieter, die innovative Ideen auf der IPM zeigen. „Für uns bietet sich dadurch die Chance, die Auszeichnung noch deutlicher an die IPM zu binden und gleichzeitig stärker in die Öffentlichkeit zu rücken“, macht der Präsident der INDEGA, Prof. Dr. Matthias Diezemann deutlich. „Wir sind sehr stolz darauf, die IPM als offiziellen Partner an unserer Seite zu haben.“ Für die IPM der Messe Essen war es nur folgerichtig die Anfrage der INDEGA positiv zu reagieren. „Grundsätzlich ist INDEGA für uns ein ganz wichtiger Ansprechpartner für die deutsche Gartenbauindustrie.

Presse

INDEGA freut sich über Besuch

Mit rund 80 Unternehmen stellt die INDEGA die stärkste Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau dar. Ihre Aufgabe ist es, beispielsweise für den Auftritt in etablierten und neuen Märkten einen Rahmen zu bieten und den partnerschaftlichen Austausch untereinander zu pflegen.
Inzwischen reichen die Interessengebiete der Mitgliedsunternehmen deutlich über den Unterglasanbau hinaus. Baumschulen und der Gemüsebau stehen bei vielen Anbietern hoch im Kurs. Exportorientierte Jungpflanzenunternehmen und Baumschulen nutzen gern die Foren der INDEGA, um deutlich zu machen, Qualität Made in Germany gilt auch für lebende Ware.

Die INDEGA ist offen für jedes Unternehmen mit Sitz in Deutschland, das sich mit den Leitlinien identifizieren kann und den Netzwerkgedanken tragen will. Die INDEGA-Kontakte sind dabei vielfältig gestaltet.
Wer mehr wissen möchte und Interesse an einer Mitgliedschaft hat, ist zu einem ersten Sondierungsgespräch in Halle 3 am Stand 3A62 herzlich willkommen. Eine vorherige Terminabsprache wäre wünschenswert.