skip to main content

GaLaBau erfüllte Erwartungen

Eine insgesamt positive Bilanz zogen die auf der GaLaBau ausstellenden INDEGA-Mitglieder. Die Messe hat mit 1321 Ausstellern wieder einmal deutlich ihre Ausnahmestellung für den GaLaBau und angrenzende Gewerke unter Beweis gestellt. Mit rund 66.500 Besuchern wurden die Erwartungen mehr als erfüllt. Die Veranstalter sprachen ohne Umschweife von „einem breiten Lächeln im Gesicht“, konnten sie doch einen Ausstellerzuwachs von 10 Prozent verbuchen. Zum Wesen der GaLaBau-Besucher gehört es, dass viele Betriebe mit ihren Mitarbeitern auf die Messe fahren. Dadurch gibt es eine starke Durchmischung von wirklich interessiertem Publikum mit einer Reihe von Gruppen, für die der Messebesuch eher den Charakter eines Betriebsausfluges hat. Das wirkt sich zum Teil nachteilig auf die Qualität der Gespräche aus. Trotzdem sprachen die Teilnehmer von guten Gesprächen und entsprechenden Abschlüssen. Der Gemeinschaftsstand der INDEGA spiegelte sehr schön das Spektrum der Mitglieder wider. Von der Pflanze (Lehei) über die Technik (Modahum ) und Meßgeräte (STEP Systems) bis zur Messe (IPM) waren unterschiedlichste Sparten vertreten