skip to main content

INDEGA mit 15 Unternehmen
auf der Fruit Logistica

Der Bereich Obst und Gemüse wird für die Mitglieder der INDEGA immer wichtiger. Das unterstreicht die zweite Teilnahme mit einem Gemeinschaftsstand an der Fruit Logistica. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr nutzen in diesem Jahr 15 Mitgliedsunternehmen diese internationale Plattform.

„Wir waren schon ein wenig überrascht über das große Interesse, können es aber sehr gut nachvollziehen“, kommentiert Harald Braungardt, geschäftsführende Präsidiumsmitglied der INDEGA. Insbesondere der zunehmende Technisierungsgrad und die weltweit zu beobachtende Tendenz, Beerenobst und Gemüse auf geschützten Anbauflächen zu produzieren, eröffnet INDEGA-Mitgliedern neue Marktchancen.

„Wir können uns glücklich schätzen mit der IPM in Essen, die wir gerade mit guten bis sehr guten Ergebnissen für unsere Mitglieder abgeschlossen haben, und der Fruit Logistica gleich zwei Weltleitmessen quasi vor der Haustür zu haben. Wir freuen uns, dass unsere Mitglieder diese Plattformen intensiv nutzen“, so Braungardt.

Bedingt durch das große Interesse können sich nicht alle Unternehmen an einem Stand zusammen zeigen. Die INDEGA Gemeinschaftsstände sind in Halle 21 (B-08 und C-07) zu finden, weitere Firmen haben ihre Stände in den Hallen 1.2, 6.1 und 10.1