skip to main content

INDEGA IPM Award an STEP Systems

Der INDEGA IPM Innovation Award hat in diesem Jahr nur einen Preisträger. Die Fachjury unter Vorsitz von Prof Dr. Thomas Rath (Osnabrück) entschied sich einstimmig für das Analysegerät Combi 5000 von STEP Systems.
Die Jury sieht den innovativen Ansatz für Gärtner darin, dass sie im Betrieb mit einem Geräte durch Austausch der Messsonden die wichtigsten Bodenparameter wie Leitfähigkeit, Salzgehalt, ph-Wert, Temperatur, Feuchtigkeit sehr einfach und trotzdem sicher messen können. Zudem überzeugt das Combi 5000 durch seine denkbar einfache und sichere Bedienung.
Die eigentlichen Analyseverfahren des Messgerätes sind bekannt. STEP Systems nutzt sie bereits in Geräten für Einzelmessungen. Das Combi 5000 bietet nun die Möglichkeit der Mehrfachmessung mit einem Gerät. Die Jury hatte zwar keine so große Anzahl von Einreichungen zu bewerten, trotzdem war das Gespräch mit den Ausstellern vor Ort notwendig, um letzte Frage zu klären. Für Prof. Dr. Rath ist nicht verwunderlich, dass nicht jedes Jahr eine Fülle von spektakulären Neuheiten auf der Messe zu finden ist. „Es kann nicht jedes Jahr der große Wurf gelingen. Aber auch die kleineren Neuerungen bringen uns im Gartenbau weiter, helfen Zeit, Kosten oder Ressourcen zu sparen.“